Newsletter



7 Tage Yoga und Wandern im Süden von Kreta

  • © Katharina Bauer
  • Yoga © Katharina Bauer
  • Wandern © Katharina Bauer
  • Strand Sougia © Katharina Bauer
  • Katharina Bauer © Katharina Bauer
  • Blick auf Sougia © Katharina Bauer
  • Sonnenaufgang © Katharina Bauer
  • Strand in Sougia © Katharina Bauer
  • Strand © Katharina Bauer
  • Strand © Katharina Bauer
  • Wanderung © Katharina Bauer
  • Wanderung © Katharina Bauer
  • Wanderung © Katharina Bauer
  • Wanderung © Katharina Bauer

Beschreibung Yoga Urlaub

Stehst Du auf Yoga, Sonne, Strand und Meer? Möchtest Du im Urlaub gerne Yoga machen, aber daneben auch noch Zeit für Urlaub haben? Faul am Strand liegen, ein Buch lesen, schwimmen, frisch gepressten Orangensaft im Strandcafé trinken, Wandern gehen, das wunderbare griechische Essen genießen und wieder mal so richtig runter kommen, entspannen, auftanken? Eventuell auch die Familie oder nicht yogierende Partner/beste Freundin mitnehmen? Dann komm mit Katharina Bauer auf einen Yoga Urlaub in Griechenland nach Sougia im Süden von Kreta!

Katharina hat sich in das Dörfchen Sougia so richtig verliebt und verbringt dort bereits den fünften Urlaub innerhalb von nur vier Jahren. Das griechische Örtchen ist vom Massentourismus verschont geblieben. Besonderes Highlight ist der 1,2 km lange und bis zu 70 m breite Strand, an dem jeder sein Plätzchen findet.

Die Unterkunft organisierst du bei diesem Yoga Urlaub selbst. Im Ort Sougia gibt es mehrere günstige Pensionen und Apartments.

Programm für deinen Yogaurlaub

Generell richtet sich das Yoga Programm an Anfänger als auch Fortgeschrittene. Du startest mit Pranayama (Atemübungen) und Meditation in den Tag. Anschließend übst du gemeinsam Asanas – Ashtanga Vinyasa inspiriert, aber jeden Tag mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Das Yoga ist durchaus dynamisch, aber so gestaltet, dass jeder mitkommt.

Nach der Yogasession geht’s ab in eine der Strandbars zum Frühstück – oder Du gönnst Dir gleich einen Sprung ins Meer – das bleibt ganz Dir überlassen!

Zusätzlich zu den täglichen Yogaeinheiten gibt’s am Samstag ein Meet & Greet mit anschließendem gemeinsamem Abendessen. Außerdem hat Katharina einige Wanderungen geplant, um Dir die wunderschöne Landschaft, Flora und Fauna im Süden Kretas näher zu bringen. Die Wanderungen sind für alle Fitness Levels geeignet. Am Freitag findet der Yoga Urlaub Ausklang bei einem gemeinsamen Abendessen.

Die restliche Zeit abseits des Programms steht zu Deiner freien Verfügung.

Überblick Programm

Samstag
Später Nachmittag Meet & Greet, Einrichten des Yogaplatzes – anschließend gemeinsames Abendessen

Sonntag bis Freitag
8:30-10:30 5 Yogaeinheiten mit Pranayama, Meditation, Asanas, danach individuelles oder gemeinsames Frühstück

Geplante Wanderungen
Wanderung in die Berge, Wanderung durch die wunderschöne Agia Irini Schlucht, Wanderung nach Lissos & Rückkehr nach Sougia mit dem Boot

Freitag
abschließendes gemeinsames Abendessen

(Änderungen vorbehalten.)

 

Yoga Stile

  • Ashtanga Yoga

Highlights

  • Relaxter Yoga Urlaub in kleinem griechischen Ort abseits des Massentourismus

Inkl. Leistungen

  • 5 x Yoga am Morgen
  • 3 geführte Wanderungen

nicht inkl. Leistungen

  • Anreise
  • Unterkunft
  • persönliche Ausgaben vor Ort

Location

Sougia, Südliches Kreta, Griechenland

Wann

28 September - 4 Oktober 2019

Preisinfo

Sprache

Deutsch

Kontakt Veranstalter

Katharina Bauer

0043 6504838062

mehr Infos Anfrage


Lehrer

  • Katharina Bauer

    Bedingt durch ihren Bürojob, ihr berufsbegleitendes Betriebswirtschaftsstudium und die damit einhergehenden Verspannungen begann Katharina vor vielen Jahren unterschiedliche Yogaarten auszuprobieren. Was dann folgte, kann man eine klassische „On-Off-Beziehung“ nennen: es gab Phasen, in denen sie sehr regelmäßig und diszipliniert mehrere Male die Woche praktiziert hat – gefolgt von Phasen des absoluten Nichtstuns. Und jedes Mal, wenn sie wieder mit Yoga begonnen hat, hat sie irrsinnig schnell die wohltuende Wirkung gespürt, die Yoga auf ihren Körper und Geist hat. Das Zwicken im Rücken und die Verspannungen wurden weniger, die Gedanken ruhiger, der Geist klarer.

    2014 entdeckte sie schließlich ihre Begeisterung für Ashtanga Yoga und begann sich ganzheitlich mit Yoga auseinander zu setzen. Die tägliche Praxis fiel ihr plötzlich ganz leicht, neben den Asanas praktizierte sie nun auch regelmäßig Pranayama und Meditation und setzte sich nun auch mit der zugrunde liegenden Philosophie auseinander. Die 500h Yogalehrerausbildung bei Margit Kapfer und Horst Rinnerberger im Pureyoga in Wien war der nächste „logische“ Schritt. Seither hat sie regelmäßige Weiterbildungen besucht  und gibt das Yoga mit Leidenschaft in ihren Stunden weiter.